Sonne macht glücklich

sonne und wolken

 

Die Sonne ist einfach auch ein Glücksfaktor, den man nicht unterschätzen darf, denn da werden Glückshormone en masse ausgeschüttet. Ich empfehle daher auch jedem vor die Türe zu gehen und den Tag im freien zu verbringen. Denn neben gesunder Ernährung ist auch Bewegung wichtig. Das darf man nicht unterschätzen.

 

Damit die Sonne aber ihre besondere Wirkung entfaltet, und auch nur diese und keinen Sonnenbrand hervorruft muss man sich einfach in die Sonne setzen. Man wird es nicht bereuen, wenn man einen empfindlichen Hauttyp hat, sollte man auch an ausreichenden Sonnenschutz denken. Frohes sonnen miteinander!

Braucht man Geld zum glücklich sein?

Ich hab mich neulich mal gefragt, ob man echt Reich sein muss um glücklich zu sein. So einfach kann man die Antwort leider aber nicht beantworten. Einerseits braucht man Geld für Nahrung, die Wohnung – Kosten die man einfach hat. Und auf der anderen Seite machen auch einfache Dinge glücklich, ich habe zum Beispiel Spaß daran einfach in die Natur zu gehen!

Continue reading

Endspurt 2011

 

Schnee

Image by juergenfenn via Flickr

Das Jahr ist nun fast vorbei, dennoch stehen bei mir einige große Aufgaben vor mir. Es stehen die Vertragsabschlüsse mit zwei großen Handelspartner an. Das kann sehr zäh werden und bedarf noch einiger Vorbereitung. Naja bei dem ganzen Stress halte ich mich einfach mit gesunden Nahrungsmitteln und Bewegung fit. Gerade wenn man den ganzen Tag am Schreibtisch sitz!

 

Ja und dann ist da eben noch Weihnachten, da freue ich mich auch schon drauf, endlich mal ein bisschen Zeit mit der Familie und Freunden verbringen. Da kann man dann auch endlich mal entpsannen und nichts tun und sich auf das Zurücklehnen und Teetrinken konzentrieren 😉 Ich tauche da für gewöhnlich immer ab, lese viel und spaziere (gern auch durch den Schnee) mit meinem Hund.

Allen ein frohes Fest und schönes neues Jahr!

Ansteckungsgefahr in öffentlichen Verkehrsmitteln

Ich fahre oft mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Dabei ist es jedoch so, dass man mit allen Menschen in Kontakt kommt, sei es durch die Berührung der Griffe und Haltestangen… Naja ich seh dann auch immer alle Leute husten und sich die Nase putzen 😉 Gut was solls, wie sagt man so schön, was nicht tötet härtet ab! Ich achte trotzdem darauf, dass man sich nach dem Einsteigen, und bis zum nächsten Händewaschen, nicht an den Mund fasst, etwas isst (mit den Händet etc.).

Das sollte man echt nicht unerschätzen, da lauert eine hohe Ansteckungsgefahr!

Keine Wintertristess

Damit man im Winter fit bleibt und nicht die ganze Zeit am Nase putzen und am Husten ist, sollte man sich mit vielen Vitaminen und einer gesunden Ernährung fit halten. Wichtig ist dabei auch die Bewegung, das sind so die Hausmittel die mir einfallen. Klar wenn man erstmal eine Krankheit hat, gilt das nicht mehr, bzw. gibt es bessere Hausmittel.

 

Aber generell würde ich würde es mal so zusammenfassen:

– 1 mal am Tag Obst

– 3 mal die Woche Gemüse

– mindestens 3 mal die Woche für 45 Minuten Sport machen.

Das ist selbstverständlich die Mindestanforderung. Noch gesünder und noch sportlicher ist immer erlaubt 😉